IG BCE Frauen

Teilnahme an Protestmarsch "Reclaim the night"

Das IG BCE-Frauenforum Rhein-Neckar hat an dem Protestmarsch anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen in Mannheim teilgenommen. Veranstalterin war das Mannheimer Frauenhaus. Teilgenommen haben eine Reihe von (Frauen-) Bündnissen. Unter dem Motto „ Wir fordern die Nacht zurück“ verschafften sich die Teilnehmenden mit Hilfe von Trillerpfeifen und Tröten lautstark Gehör für ihr Anliegen, nämlich die Gewalt an Frauen zu stoppen.

H. Kettler

Teilnehmerinnen des IG BCE-Frauenforums

Mit dem Protestmarsch sollten die Menschen in der Stadt dafür sensibilisert werden, dass die Straßen in Mannheim für Mädchen und Frauen sicherer werden müssen. Alle Menschen sollen sich Tag und Nacht ohne Angst vor Belästigung  frei in der Stadt bewegen können. Auf dem Ehrenhof des Mannheimer Schlosses wurde die Veranstaltung um 17 Uhr eröffnet. Der Marsch führte dann durch die gesamte Innenstadt und endete am Marktplatz, wo um 19 Uhr die Abschlusskundgebung stattfand.

Anna Engfer sprach hier im Namen der DGB-Gewerkschaften, die sich insgesamt zahlreich am Marsch beteiligt hatten. Sie machte in ihrem Beitrag deutlich, dass auch in den Betrieben und bei der Arbeit Frauen Gewalt in Form von Diskriminierungen erfahren. Sie appelierte an alle, Männer wie Frauen, sich gemeinsam mit den Gewerkschaften zu engagieren und endlich etwa die Entgeltgleichheit, also equal pay, durchzusetzen.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die insbesondere durch das breite Bündnis in dieser Frage überzeugt hat, so dass sich die Teilnehmerinnen einig waren, auch im kommenden Jahr an dem Protestmarsch teilzunehmen.

Nach oben