URL dieser Seite: https://mannheim.igbce.de/-/Uju

21.12.2018

Bezirk Mannheim

Infoveranstaltung der Deutsche Rentenversicherung zu Neuerungen bei der gesetzlichen Rente

Thomas Tallafuss von der Deutschen Rentenversicherung berichtete bei der Firma Essity über die Neuerungen der gesetzlichen Rentenversicherung, insbesondere über die Möglichkeit wie man Rentenabschläge freikaufen kann.

Infoveranstaltung bei Essity

Was bedeutet das?

Man kann eine Abfindung steuersparend verwenden um die Rentenabschläge in der gesetzlichen Rentenversicherung zu löschen bzw. auszugleichen, d. h. die Betroffenen können in Rente gehen ohne Abschlag und bekommen ab diesem Zeitpunkt (Renteneintritt) die Essity Betriebsrente dazu. Man sollte wissen, eine Abfindung ist heutzutage zu versteuern. Bezahlt aber der Arbeitgeber direkt für den Mitarbeiter in die Deutsche Rentenversicherung ein, kann der Mitarbeiter Steuern sparen. Die Steuerersparnis ist durchweg 30-40% d. h. man könnte dann mit 63 in Rente gehen. Im Falle einer Schwerbehinderung wäre dies auch bedeutend früher, nämlich schon mit 61 bzw. mit 62 für bestimmte Jahrgänge.

Der Betriebsrat für dieses Thema im Rahmen der Essity Cost Savings 2018-2019 Verhandlungen dafür eingesetzt, dass diese Möglichkeit für direkt betroffene Kolleginnen und Kollegen ermöglicht wird.